Fernsehtipp: Durch die Nacht mit..


Der Exzentriker Goldie (43) – lebende Legende des Jungle- und Breakbeat-Sounds – trifft auf Skream (21), einen der Pioniere des Dubstep, des laut The Wire „momentan vitalsten Sounds auf diesem Planeten“. Die beiden begegnen sich nicht in einer Stadt, sondern – ein Novum bei „Durch die Nacht mit …“ – bei einem außergewöhnlichen Event, dem MELT-Festival. In Sachsen-Anhalt, zwischen Dessau und Wittenberg, feiern die Stars der Electro- und Indie-Szene drei Tage lang zusammen mit ihren Fans.

Das ganz wird am 02.10 um 0:15h  auf arte ausgestrahlt, eine Wiederholung gibts am 04.10 um 5:00h.

Goldie, inzwischen 43 Jahre alt, ist der große Verrückte des Drum & Bass. Er trifft auf den jungen Superstar der Clubszene, Skream (21). Beide sind viel gefragte DJs, produzieren aber auch eigene Musik. Bevor sie in der ersten Nacht des MELT-Festivals, das in Sachsen-Anhalt zwischen Dessau und Wittenberg stattfindet und auf dem die Stars der Electro- und Indie-Szene zu Gast sind, in den frühen Morgenstunden auflegen, treffen sie sich mitten im Festivaltrubel für „Durch die Nacht mit …“.
Zu spät merken die beiden Musiker, worauf sie sich eingelassen haben: Grölende Fans und erbitterte Gegner, ein irritierendes Candle Light Dinner am See und plötzlich einsetzender Platzregen sind nur einige der Herausforderungen, denen Goldie und Skream sich stellen müssen. Doch in der Sicherheit ihres Backstage-Containers kommt es schließlich zum lebhaften Austausch über neue und alte elektronische Clubmusik und über die Staffelübergabe des Altmeisters an den jungen Star. Abgerundet wird die Nacht durch die Sets der beiden DJs, die dem Publikum bis zum Sonnenaufgang die Schweißperlen auf die Stirn treiben.
„Durch die Nacht mit … Goldie und Skream“ zeigt nicht nur ein abenteuerliches Aufeinandertreffen zweier trinkfester Stars der Clubszene, sondern auch hautnah den Betrieb eines der wichtigsten und ungewöhnlichsten Festivals Europas. Dabei kommen auch Auftritte anderer Musiker nicht zu kurz.

gefunden auf Future / Arte


Schreibe einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.